*
Logo
blockHeaderEditIcon
Top-text-01
blockHeaderEditIcon

+49 8381 9489744
info@institut-fuer-praevention.eu

SliderTimewaver
blockHeaderEditIcon

TW Cardio
blockHeaderEditIcon

TimeWaver Cardio

  • Herzraten-Variabilität: Analyse nicht nur in Bezug zum Herz
    Mit dem TimeWaver Cardio-System soll eine aussagekräftige Diagnose in Bezug zum gesamten Vegetativum und dem Organismus gestellt werden, damit Sie eine individuelle und zuverlässige Therapiestrategie erarbeiten können. Die 14 Parameter des TimeWaver Cardio zur Therapiebestimmung lassen sich in vier Hauptgruppen unterteilen: 

     

    • Vegetatives Nervensystem, Gesamtenergie, Verhältnis Sympathikus/Parasympathikus (Anspannung/Entspannung)
    • Regulationsfähigkeit mit akuten und chronischen Stressparametern
    • Kombinierte Anzeige der Herzraten-Variabilität plus Extrasystolen
    • Stresszustand des Menschen mit sechs Parametern in Bezug auf das psycho-neuro-endokrino-immunologische System (Geist, Nerven, Hormone, Immunsystem)

     

    Mit nur einem Klick erstellt die Software einen 3-seitigen Report als PDF. Damit können Sie für Ihren Patienten übersichtlich den von der Software analysierten möglichen Zustand seines cardio-vascularen

    Systems und seiner Regulationsfähigkeit ausdrucken. Eine Vielzahl von Datenbanken mit Einträgen homöopathischer, naturheilkundlicher und schulmedizinischer Mittel zur Stressreduzierung, zu psychischen

    Konfliktlösungen und Brainmapping-Datenbanken mit dazugehörigen Informationen von Neurotransmittern sind in der Software enthalten.

    Die Kombination mit TimeWaver Med bietet ein Gesamtsystem, welches das Ziel hat, die 14 Parameter im Informationsfeld zu analysieren, Ihnen dort gefundene Stress-Zusammenhänge aufzuzeigen und daraufhin Optimierungsvorschläge zur Informationsfeld-Balancierung gibt.

Hinweis: Wissenschaft und Schulmedizin erkennen die Existenz von Informationsfeldern, deren medizinische und sonstige Bedeutung und die TimeWaver-Systeme mit deren Anwendungen aufgrund fehlender wissenschaftlicher Nachweise im Sinne der Schulmedizin nicht an.

TimeWaver Med kann dem Anwender dabei helfen, das Informationsfeld zu analysieren. Darüber hinaus kann ein Therapeut das Gerätesystem dazu benutzen, das Informationsfeld günstig zu beeinflussen. Ob dies eine relevante physiologische Wirkung für den betroffenen Patienten hat, ist im Rahmen der Therapiehoheit des jeweiligen Therapeuten zu entscheiden.

Informationsfeldmedizin bezieht sich nicht auf den physischen Körper, sondern wirkt ausschließlich im Informationskörper des Menschen. Ihr Ziel ist nicht die Erkennung, Linderung oder Verhütung von Krankheiten. TimeWaver ersetzt nicht den Gang zum Arzt oder Therapeuten. Die auf den Folgeseiten aufgeführten medizinischen Inhalte richten sich als Fachinformation an Angehörige von Heilberufen.

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail